Mo-Fr 09.30 - 13.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Sa 09.30 - 13.00 Uhr

Information & Buchung +49(0)6203 922131

Vietnam für Einsteiger mit Badeurlaub auf PhuQuoc | inkl. ServicePLUS Reisebegleitung! - 17 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reise-Nr.:
VIE01
Termin:
05.03.2020 - 21.03.2020
Preis:
ab 2798 € pro Person

40 km lange, ruhige Strände und Badebuchten um eine Dschungelinsel im Süden des Landes - das ist Phu Quoc. Hier werden Sie nach Ihrer Rundreise entspannen und vietnamesische Gastfreundschaft genießen.

 

Die Highlights unserer Vietnam Reise:

  • Hanoi
  • Weltkulturerbe Halongbucht
  • Weltkulturerbe Kaiserstadt Hue
  • Parfümfluss
  • Wolkenpass
  • Marmorberge
  • Weltkulturerbe mittelalterliches Hoi An
  • Saigon
  • Mekong Delta
  • 4 Tage Badeurlaub auf Phu Quoc

------------------------------------------------------------------------------------------

Diese Reise wird von einem/einer ServicePLUS Reisen Mitarbeiter/in ab/bis Frankfurt/M. begleitet.

Gruppengröße: maximal 25 Teilnehmer!

------------------------------------------------------------------------------------------

Reiseverlauf - darauf dürfen Sie sich freuen:

1. Tag: Anreise
Flug ab Frankfurt/M. nach Hanoi mit Vietnam Airlines (Economy).

2. Tag: Ankunft in Hanoi
Ankunft in Hanoi – die Hauptstadt Vietnams. Empfang durch Ihre Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel (Check-in Zeit um 14:00). Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Hanoi.

Am Abend optional:
Hanois traditionelles Essen, die Tran Quoc Pagode und der Quan Thanh Tempel
Unser Reiseleiter und der Fahrer holen Sie im Hotel ab und bringen Sie zu einem lokalen Restaurant, um Hanois Street Food zu probieren. Genießen Sie “Pho” – eine der traditionellen, vietnamesischen Speisen. Besuchen Sie die Tran Quoc Pagode und den Quan Thanh Tempel. Am Ende der Tour, bringt Sie unser Reiseleiterzurück zum Hotel. Preis: 32,- € p.P. (mind. 2 Personen) • Inklusive: Transfer, Guide, Essen, Eintrittskarten

3. Tag: Hanoi Stadttour (F)
Erleben Sie heute die pulsierende Metropole Hanoi, welche mit prachtvollen Kolonialbauten und Pagoden beeindruckt. Am Morgen besuchen Sie das Ho Chi Minh Mausoleum sowie das ehemalige Wohnhaus des legendären Politikers, in welchem er von 1958 – 1969 lebte. Danach besichtigen Sie den bedeutendsten Literaturtempel Vietnams sowie die sagenumwobene ChuaMot Cot, auch die „Einsäulenpagode“ genannt. Sie unternehmen eine Fahrt um den schönen HoanKiem See und besichtigen den sogenannten „Jadebergtempel“, den Ngoc Son-Tempel. Dann machen wir einstündige Rikscha-Fahrt durch Hanois Altstadt, eine der schönsten in Asien. Eine Vorstellung des Wasserpuppentheaters rundet diesen Tag ab.
Übernachtung in Hanoi.

4. Tag: Hanoi – Halongbucht (F/M/A)
Nach dem Frühstück fahren Sie in die „Bucht des herabsteigenden Drachens“ mit ihren fast 2.000 Inseln und Kalkfelsen. Sie gehen an Bord einer Dschunke, auf der Sie bis zum nächsten Tag bleiben. Genießen Sie die überwältigende und faszinierende Landschaft, ein Meeresfrüchteessen und den atemberaubenden Sonnenuntergang.
Übernachtung auf der Dschunke.

5. Tag: Halongbucht – Hanoi- Hue (F/Brunch)
Am Morgen setzen Sie Ihre Fahrt durch die traumhafte Inselwelt der Halong-Bucht fort und genießen ein Frühstück an Bord. Nach dem Mittagessen geht es von Bord und zurück nach Hanoi. Von dort fliegen Sie nach Hue in Zentralvietnam. Am Flughafen werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen und ein Transfer bringt Sie in Ihr Hotel in Hue. Übernachtung in Hue.

6. Tag: Die alte Kaiserstadt Hue (F)
Heute unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Huong-Fluss, auch „Parfümfluss“ genannt, zur sehenswerten ThienMu Pagode. Mit dem Phuoc-Duyen-Turm ist die Pagode die höchste Vietnams. Danach besuchen Sie den Kaiserpalast und besichtigen Sie die ehrwürdige Kaiserstadt Hue. Beim Besuch der Trang Tien Brücke und Dong Ba Marktes in der Altstadt Hues erhalten Sie einzigartige Einblicke in die vietnamesische Küche und Kultur. Im Anschluss Besichtigung des einzigartigen Kaisergrabes der Nguyen-Dynastie. Transfer zum Hotel. Übernachtung in Hue.

Optional: Abendessen im Y Thao Garden Restaurant
Das Y Thao Garden Restaurant ist nicht nur ein typisches Hue Garden House, wo Sie köstliche traditionelle Gerichte in einzigartiger Atmosphäre genießen, sondern auch eine kleine Ausstellung besuchen können. Mehr wird hier nicht verraten! Preis: 40,- € p.P.

7. Tag: Hue – Hoi An (F)
Frühstück im Hotel. Weiterfahrt nach Hoi An mit Zwischenhalt auf dem 496 m hohen Wolkenpass, der Wetterscheide zwischen dem subtropischen Norden und tropischen Süden. An diesem Tag sehen Sie noch den kilometerlangen Strand von Lang Co und die Marmorberge in Da Nang. Übernachtung in Hoi An.

8. Tag: Hoi An - Stadtbesichtigung und das Dorf Tra Que (F/M)
Morgens besuchen Sie die Japanische Brücke, die Phuc Kien Pagode, das Chinesische Viertel und einen Laternen Workshop. Danach starten Sie mit Ihrem Reiseleiter zu einer Fahrradtour in das Dorf TraQue. Dort führt ein kurzer Spaziergang durch den Gemüsegarten der Farm: Schauen Sie den Bauern bei ihrer Feldarbeit zu. Danach entspannen Sie bei einem kurzen Fußbad und einer Fußmassage, bevor Sie das Mittagessen vorbereiten. Nachmittags lernen Sie noch die Gemüseernte kennen, danach verabschieden Sie sich von Ihren Gastgebern und fahren zurück zum Hotel.
Übernachtung in Hoi An.

9. Tag: Von Hoi An über Da Nang nach Saigon (Nachmittagsflug) (F)
Morgens Freizeit, danach Fahrt nach Da Nang und Flug nach Saigon. Transfer zum Hotel. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Saigon.

Optional: Red Bridge Kochkurs mit Bootstour in Hoi An (morgens)
Am Morgen treffen Sie den Chefkoch des Red-Bridge-Restaurants zu einer persönlich geführten Einkaufstour auf dem Markt. Hier erleben sie Hoi An hautnah, Sie bekommen Eindrücke in das quirlige Leben, die fremden Geräusche und die Düfte der Stadt und ihrer Märkte. Sie werden mit den Verkäufern handeln und frische Zutaten für Ihr Mittagessen kaufen. Nach dem Einkauf bringt Sie ein Boot zur Red-Bridge-Cooking-School am Hoi An Fluss. Dort werden Sie viel Wissenswertes über vietnamesische Kräuter, Gewürze, Zutaten sowie die Kunst des Dekorierens erfahren und lernen. Der Chef wird Ihnen dabei zeigen, wie einige der köstlichsten vietnamesischen Gerichte zubereitet werden. Anschließend dürfen Sie unter seiner Anleitung selbst „kreativ“ werden und vietnamesische und ´Hoi An´-Spezialitäten für sich selbst auf den Tisch zaubern. Preis: 46,- € p.P. (mind. 2 Personen)

Optional: Hoi An Eco Tour (Fischerdorf) ab 2 Personen - englisch geführt
Ort: lokales Fischerdorf am Cua-Dai-Fluss • Beginn: 8:30 Uhr • Dauer: 4 Stunden
Auf dieser Tour entdecken Sie die einzigartigen Fischerdörfer und die besonderen Fangtechniken der Einheimischen auf den traumhaften Wasserwegen, welche von Kokosplantagen und Bambushainen flankiert sind. Sie tauchen ein in die authentischen sozialen Strukturen und die Kultur der ansässigen Bevölkerung. Preis: 53,- € p.P. (mind. 2 Personen)

Optional: My Son ½ Tagesausflug
Der Reiseleiter holt Sie von Ihrem Hotel ab und Sie begeben sich auf den Weg nach My Son. Dort angekommen besuchen Sie die Hauptstadt TraKieu, den ehemaligen Verwaltungssitz des Königreichs von Champa. Entdecken Sie die majestätischen Ruinen von My Son. Preis: 51,- € p.P. (mind. 2 Personen)

10. Tag: Saigon (F)
Nach dem Frühstück lernen Sie die moderne Stadt Saigon während einer Stadtrundfahrt kennen. Saigon bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie das historische Zentrum, das Opernhaus, die Notre-Dame-Kathedrale. Stadtrundfahrt in Saigon mit Besuch der Wiedervereinigungshalle, des zentralen Postamtes (ein architektonisches Meisterwerk), und des Ben Thanh Marktes. Übernachtung in Saigon.

Optional: Abendessen auf der Bon Sai Cruise
Bei diesem außergewöhnlichen Abendessen fahren Sie entlang des Mekong auf der Bonsai Cruise und genießen ein erstklassiges Buffet mit tollem Unterhaltungsprogramm. Vom Schiff aus haben Sie eine grandiose Sicht auf das pulsierende Nachtleben in Saigon und auf die unverkennbare Skyline - nehmen Sie Ihre Kamera mit! Preis: 51,- € p.P. (mind. 2 Personen)

Optional: A-O-Show
Tauchen Sie ein in die Welt der A-O-Show und sammeln Sie kulturelle Erfahrungen in Saigons opulentem Opernhaus. Nehmen Sie Platz inmitten der Eleganz dieses Hauses und bereiten Sie sich auf ein extravagantes Spektakel mit präziser Choreographie und hypnotischer, optischer Illusionen vor.
Preiskategorien:
Wow (W): 60,- € p.P. • Ooh (O): 45,- € p.P. • Aah (A): 29,- € p.P.
INFO: Der Transfer zur Show erfolgt in Eigenregie. Die genaue Adresse teilen wir Ihnen nach Buchung mit.

11. Tag: Saigon – Bootsausflug auf dem Mekong-Fluss - Ben Tre –Saigon (F/M)
Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug ins Mekong-Delta. Das Mekong-Delta ist die südlichste Region Vietnams und wird auch als „Brotkorb“ bezeichnet, da hier der Reis für das ganze Land angebaut wird. Sie fahren nach Ben Tre und beginnen dort Ihren Bootsausflug auf dem Mekong-Fluss. Sie halten an einer kleinen Farm und können leckere lokale Früchte und Tee probieren. Mit einer Rikscha fahren Sie zu einem Lokal, in welchem Sie Ihr Mittagessen erhalten. Weiter geht es mit kleinen Booten auf den schmalen Wasserwegen zurück nach Ben Tre und per Transfer nach Saigon.
Übernachtung in Saigon.

Optional: “Dark City Tour“ per Vespa (ca. 4 Stunden) – englisch geführt
Teils Nachtwanderung – Teils Vespa Rundfahrt mit kulinarischen Verköstigungen. Sie erfahren das Nachtleben Saigons hautnah – alles mit der Vespa. Sie nehmen einen Drink im Zoom Café zu sich, machen Halt an verschiedenen vietnamesischen Restaurants und einigen der besten Garküchen der Stadt. Sie besuchen einen Nachtclub mit Livemusik, wo die neue Generation der Vietnamesen Ihren einzigartigen Tanzstil zur Schau stellt. Hinter dem Fahrer sitzend, entdecken Sie ein ganz anderes Gesicht Vietnams und sind mittendrin im Geschehen.
Preis: 119,- p.P. • Inklusive: Vespa, Fahrer, Guide, Speisen und Getränke

12. Tag: Saigon– Phu Quoc (F)
Nach einem Frühstück führt der Transfer zum Flughafen für den Flug nach PhuQuoc. In diesem Inselparadies verbringen Sie die nächsten Tage Ihren Badeurlaub.
Übernachtung auf Phu Quoc.

13. - 15. Tag: Phu Quoc (F)
Badeurlaub. Übernachtungen in Ihrem Resort auf Phu Quoc.

16. Tag: Phu Quoc – Saigon – Rück-/ Weiterflug (F)
Transfer zum Flughafen. Flug nach Saigon. Anschließend Weiterflug zurück nach Frankfurt/M.

17. Tag: Ankunft in Frankfurt/M.

HINWEIS: Diese Reise ist für Reisende mit Mobilitätseinschränkungen nicht bzw. nur sehr bedingt geeigent!

Im Reisepreis enthaltene Leistungen

  • Internationale Flüge mit Vietnam Airlines ab/bis Frankfurt am Main (Economy)
  • Alle Flughafengebühren und Flugsteuern
  • Hotelübernachtungen inkl. Frühstück (F)
  • Innerasiatische Flüge Hanoi - Hue, Da Nang - Saigon, Saigon– Phu Quoc, Phu Quoc - Saigon
  • Flughafentransfers in Vietnam: Flughafen - Hotel - Flughafen
  • Alle Transfers in privaten, klimatisierten Fahrzeugen
  • Alle Mahlzeiten wie angegeben (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • 2 Flaschen Mineralwasser (500 ml) pro Ausflugstag gratis
  • Dschunken-Paket inkl. Welcome-Drink, Übernachtung auf der Dschunke, ein Frühstück, ein Mittag-, ein Abendessen und ein Brunch (Meeresfrüchte)
  • Alle aufgeführten Bootsfahrten Hue, Mekongdelta
  • Rikscha-Fahrt in Hanoi
  • Wasserpuppentheater in Hanoi
  • Alle Besichtigungen gemäß Tourverlauf inkl. Eintrittsgelder
  • Einheimische, deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort (wechselnd je nach Ort)

EXTRAs inklusive:

  • ServicePLUS Reisebegleitung ab/bis Frankfurt/M.
  • Early Check In im Hotel in Hanoi am Ankuftstag

Nicht inklusive

  • Zug zum Flug 2. Klasse inkl. ICE Nutzung: 40,- € p.P.
  • Upgrade (Aufpreis) in Deluxe Economy oder Business Class auf den Langstreckenflügen mit Vietnam Airlines: auf Anfrage
  • Reiseversicherung

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritskostenversicherung sowie einer Auslands-Krankenversicherung! Informationen zu Reiseversicherungen erhalten Sie bei unserem ServicePLUS Reisen Serviceteam.

-------------------------------------------------------------------------------------------

Hinweis Visum für Vietnam
Keine Visumspflicht für Deutsche bei einmaliger Einreise bis 30.06.2021 bei Aufenthalten bis max. 15 Tage! Eine erneute visumfreie Einreise ist erst möglich, wenn seit der letzten Ausreise 30 Tage vergangen sind.

Für Schweizer und Österreicher gilt nach wie vor die Visumspflicht!

(Visa on Arrival: 30,- € p.P. zzgl. Einreisegebühr von z. Zt. 25,- $ Single Entry & z. Zt. 50,- $ Multi Entry).

Reisedokument: Für diese Reise ist ein gültiger Reisepass erforderlich (Gültig min. 6 Monate nach Ausreisedatum!)

Rundreise | Vietnam für Einsteiger

Details
  • Doppelzimmer (Superior)
    Top Angebot
    2798 €
  • Einzelzimmer (Superior)
    3458 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Tag1: Hanois traditionelles Essen, die Tran Quoc Pagode und der Quan Thanh Tempel
    32 €
  • Tag 6: Abendessen im Y Thao Garden Restaurant
    40 €
  • Tag 9: Red Bridge Kochkurs mit Bootstour in Hoi An (morgens)
    46 €
  • Tag 9: Hoi An Eco Tour (Fischerdorf) ab 2 Personen - englisch geführt
    53 €
  • Tag 9: My Son ½ Tagesausflug
    51 €
  • Tag 10: Abendessen auf der Bon Sai Cruise
    51 €
  • Tag 10: A-O-Show | Kategorie Wow (W)
    60 €
  • Tag 10: A-O-Show | Kategorie Ooh (O)
    45 €
  • Tag 10: A-O-Show | Kategorie Aah (A)
    29 €
  • Tag 11: “Dark City Tour“ per Vespa (ca. 04 Stunden) – englisch geführt
    119 €

Rundreise | Vietnam für Einsteiger

Hanoi (2 Nächte)
Rex Hanoi Hotel | ROH Room

Halongbucht, Dschunke (2 Tage/1 Nacht)
Glory Cruise | Deluxe Cabin oder
Oasis Bay Cruises | DeluxeCabin

Hue (2 Nächte)
Moon Light Hotel | Deluxe City View oder
EMM Hotel Hue | Superior Room

Hoi An (2 Nächte)
Hoi An Rosemary Boutique Hotel | Deluxe Room oder
Hoian Garden Palace Hotel | Junior Deluxe Room

Saigon (3 Nächte)
Windsor Plaza Hotel | Deluxe Room oder Edenstar Saigon Hotel | ROH Room

PhuQuoc (4 Nächte)
Sol Beach House Phu Quoc | Beach House oder
Moonrise Beach Resort | Deluxe Garden Room

Vietnam von A bis Z

Ankunft

Große Fluggesellschaften wie Vietnam Airlines, Lufthansa, Thai Airways, Turkish Airlines, Singapore Airlines, Qatar Airways, Emirates, Air France uvm. fliegen Ho Chi Minh City und Hanoi an.

Baden

Ein Badeurlaub ist in Vietnam grundsätzlich das ganze Jahr über möglich. Die Strände Zentralvietnams in den Orten Hue, Hoi An und Danang empfehlen wir hauptsächlich für die Monate April bis September. Insbesondere in Hoi An und Hue lassen sich die zahlreichen kulturellen Sehenswürdigkeiten perfekt mit einem Strandurlaub verknüpfen.

Der Süden Vietnams eignet sich sich generell für die Reisezeit ab Ende Oktober bis Anfang April. In dieser Zeit ist es meist trocken und die Temperaturen bleiben erträglich. Ab etwa Mitte August wird es sehr heiß, mit Temperaturen bis 40C und hoher Luftfeuchtigkeit.

Der Strandabschnitt zwischen dem Fischerort Phan Thiet und Mui Ne ist die etablierteste Badedestination in Vietnam. Der herrliche Sandstrand mit Palmen und Pinienbäumen ist insbesondere Wassersport-begeisterten beliebt. Im Hinterland lohnen die roten und weißen Sanddünen für einen spannenden Tagesausflug.

Die Stadt Nha Trang bietet ebenfalls einen breiten Sandstrand und eine große Auswahl an erstklassigen Hotels. Zahlreiche Museen, Tempel und Restaurants sind eine lohnende Alternative zum Strandbesuch.

Die tropische Insel Phu Quoc erfreut sich in den vergangenen Jahren immer größerer Beliebtheit und ist am besten per Inlandsflug von Saigon oder auch Can Tho zu erreichen. Hier erwarten den Besucher traumhafte feine Sandstrände und grüner Regenwald. Auch die Unterwasserwelt ist für Schnorchler und Taucher durchaus reizvoll.

Das weitgehend unberührte Archipel Con Dao liegt rund 80 km südlich vom vietnamesischen Festland und ist besonders für Taucher und Ruhesuchende zu empfehlen, die hier mit etwas Glück Meeresschildkröten beobachten können. Die Inselgruppe verfügt über ein Luxusresort und einige einfache Unterkünfte. Con Dao ist am besten mit dem Flugzeug von Saigon zu erreichen.

Einkaufen

Halten Sie Ausschau nach folgenden vietnamesischen Souvenirs: Lackarbeiten, Seide, kegelförmige Hüte, Holzschnitzereien, Kunsthandwerke, Stickarbeiten, Marmor, Keramik, Silber, Schmuckwaren, antike Uhren und Gemälde.
Ho Chi Minh City und Hanoi haben die beste Auswahl, wenn Sie Einkaufen gehen möchten, aber auch Hoi An und Danang eignen sich ebenfalls bestens für Schnäppchenjäger.

Einreise

Reisedokumente müssen ab Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein. Die Visabefreiung für deutsche Staatsbürger wurde bis 30.06.2018 verlängert. Bei einem Aufenthalt von maximal 15 Tagen in Vietnam ist somit kein Visum erforderlich. Bitte beachten Sie: Diese Regelung gilt jedoch nicht für Staatsangehörige aus Österreich und der Schweiz.

Elektrizität

Vietnam verwendet hauptsächlich 220V in einigen Regionen aber auch 110V. Es wird daher empfohlen einen Universal Plug Adapter mitzunehmen.

Essen

Die vietnamesische Küche ist eine angenehme Überraschung für viele Besucher und definitiv ein wesentlicher Bestandteil des vietnamesischen Erlebnisses. Vietnamesisches Essen wird früh morgens immer frisch vom Markt gekauft wird. Aufgrund des starken buddhistischen Einflusses in Vietnam ist vegetarisches Essen vorwiegend im südlichen Teil des Landes verbreitet.

Feiertage 2019

1. Januar: Neujahrstag
5. Februar: Tet oder vietnamesisches Neujahr. Die aktuellen Daten variieren von Jahr zu Jahr übereinstimmend mit dem Mondkalender. Offiziell ist es ein 3-tägiger Feiertag aber viele Geschäfte bleiben über die gesamte Woche geschlossen. Dies ist die Hauptreisezeit in Vietnam. Hotels, Flüge und Züge sind oft voll oder gar ausgebucht.

10. März: Hung Vuong Todestag
30. April: Tag der Befreiung von Saigon
1. Mai: Tag der Arbeit
19. Mai: Ho Chi Minhs Geburtstag
2. September: Nationalfeiertag
25. Dezember: Weihnachten

Fotografie

Wir möchten Sie bitten Menschen nur mit deren Einverständnis zu fotografieren. Manche lassen sich z.B. aus religiösen Gründen nie fotografieren andere gestatten es nur gegen Bezahlung. Generell ist das Fotografieren von militärischen Anlagen, Flugplätzen, Bahnhöfen, Brücken, Polizeistationen usw. verboten.

Flughafengebühr

Es gibt eine Abfluggebühr für alle internationalen Flüge von Hanoi und Ho Chi Minh City diese ist in Ihren Flugtickets jedoch bereits enthalten.
(Änderungen können sich ohne vorherige Ankündigungen von den Fluggesellschaften oder der Regierung ergeben.)

Geld

Die Währung ist der vietnamesische Dong (VND). Sie können Ihr Geld am Flughafen oder in Hotels zu guten Konditionen wechseln. Zum Teil können Sie aber auch mit US-Dollar zahlen. Geldautomaten finden Sie an Flughäfen und Hotels in größeren Städten. Kreditkarten werden größtenteils akzeptiert. Bitte beachten Sie jedoch, dass bei Kreditkartenzahlungen Gebühren anfallen können.

Geschäftszeiten

Die Geschäfte haben normalerweise von Montag bis Freitag in der Zeit von 07.30 Uhr/08.00 Uhr - 17.00 Uhr/18.00 Uhr geöffnet. Oftmals bleiben Geschäfte während der Mittagspause zwischen 11.30 Uhr und 13.30 Uhr geschlossen. Manche Geschäfte haben auch an Samstagen vormittags geöffnet.

Gesundheit 

Es gibt keine vorgeschriebenen Impfungen. Jedoch sollten der Schutz gegen Polio, Tetanus, Diphtherie, Typhus und Hepatitis A/B noch aktuell sein. Falls nicht, raten wir Ihnen den Impfschutz auffrischen zu lassen. Malaria tritt in der Regel nur in den touristisch nicht erschlossenen Gebieten auf. Die Malaria-Prophylaxe selbst schützt nicht vor Dengue-Fieber und kann mit erheblichen Nebenwirkungen verbunden sein. Wir empfehlen Ihnen, vor Reiseantritt Ihren Arzt oder einen Tropenmediziner (ggf. auch Ihre Krankenkasse) zu konsultieren.

Hygiene

Wir empfehlen Ihnen nur aus versiegelten Flaschen oder Dosen zu trinken. Softgetränke sollten Sie nur von renommierten Marken wie z.B. Coca Cola trinken. Verzichten Sie zudem auf Eiswürfel und Speiseeis. Als Faustregel gilt „Cook it, Peel it, Boil it or forget it!“ Vermeiden Sie auch rohe Speisen wie rohes Gemüse, rohes Fleisch oder rohen Fisch.

Internet

Größere Hotels haben Bereiche mit Internet-PCs. Manche haben zudem noch einen WLAN-Zugang in den Zimmern bzw. in den öffentlichen Bereichen. Internetcafés sind in größeren Städten überall vorhanden und leicht zu finden. Die Preise sind günstig, meistens um die US$ 1 pro Stunde. Die meisten Internetcafés sind mit Webcams, Headsets und Mikrophonen ausgestattet. Vietnam hat zudem eine große Auswahl an Cafés und Restaurants mit freier WLAN-Verbindung.

Kleidung

Bequeme und leichte Kleidung aus natürlichen Stoffen wie zum Beispiel Baumwolle ist am besten geeignet für eine Reise nach Vietnam. Es gibt keine vorgeschriebene Kleiderordnung. Man sollte sich jedoch angemessen kleiden. Am Abend ist es ratsam Arme und Beine zu bedecken, um sich vor Insekten zu schützen. Eine leichte Regenjacke und/oder ein Regenschirm besonders in der Regensaison sind sehr zu empfehlen.

Kleiderordnung in Pagoden und Tempeln

Bei Besuchen in Tempeln sollte auf die Kleiderordnung geachtet werden. Knie und Schultern müssen bedeckt sein. Schuhe sowie die Kopfbedeckung sollten vor dem Betreten ausgezogen werden.

Post

Postkarten werden an allen Touristenhauptplätzen verkauft. Briefmarken kann man bei der Post oder an manchen Hotelrezeptionen erwerben. Das Postkartenporto nach Europa kostet ca. VND 12.000 (= 0,50 €). Es kann bis zu zwei Wochen dauern bis die Post ihren Bestimmungsort erreicht.

Religion

Der Buddhismus ist die leitende Religion in Vietnam gewöhnlich kombiniert mit Elementen aus dem Konfuzianismus und Taoismus. Etwa 10% der Bevölkerung sind katholisch und es gibt außerdem evangelische und muslimische Gemeinschaften. Vorwiegend im Süden Vietnams wird zudem eine einzigartige Religion namens „Cao Dai“ (hoher Altar) praktiziert. Bei dieser Glaubensform handelt es sich um eine Mischung aus asiatischen und christlichen Glaubenslehren.

Sicherheit

Vietnam ist ein sicheres Land mit einer deutlich geringeren Kriminalität im Vergleich zu Westeuropa. Allerdings sollten Sie gerade in touristischen Gebieten und Großstädten Ihre Wertgegenstände wie Kamera Handtasche usw. nie unbeaufsichtigt lassen. Vermeiden Sie späte Rückfahrten und wählen Sie ein renommiertes Taxiunternehmen. Wählen Sie Taxiunternehmen wie Mai Linh Taxi Vina Taxi Hanoi Taxi oder CP Taxi. Es ist am besten keine unbekannten Namen auf der Straße zu wählen. Fragen Sie hierzu bitte nochmal Ihren Reiseleiter.

Telefon

Halten Sie wegen den Kosten Rücksprache mit Ihrem Mobilfunkanbieter bevor Sie im Ausland telefonieren – das könnte recht teuer werden. Das Mobilfunknetz deckt große Teile von Vietnam mit Ausnahme einiger ländlicher Gebiete ab. Sie können Ihr Mobiltelefon in Vietnam benutzen da internationale Roaming-Abkommen bestehen. Ebenso ist es möglich ein Mobiltelefon bei den Netzbetreibern in Vietnam in einem Geschäft zu mieten und eine PrePaid-Karte erwerben-
Die meisten Hotels haben IDD- Telefone auf den Zimmern und es ist möglich, Faxe von dem Hotel aus zu versenden. Dieser Service ist jedoch recht kostspielig. In abgelegenen Gebieten kann es passieren, dass Sie keine internationalen Anrufe tätigen können.

Trinkgeld

Geben Sie Trinkgeld, wenn Sie mit dem erhaltenen Service zufrieden sind. Wenn Sie das Gefühl haben keinen guten Service erhalten zu haben, geben Sie kein Trinkgeld. Fühlen Sie sich nie dazu verpflichtet etwas zu geben – es liegt immer im eigenen Ermessen und wird in Asien nicht direkt erwartet. Trinkgeld wird bei Menschen in der Dienstleistungsbranche natürlich gerne gesehen. Die folgende Tabelle dient nur als Vorlage, um einen angemessenen Betrag abzuschätzen zu können:

Service Vietnam

Guide: je nach Gruppengröße gilt ca. 1-2 USD pro Person / Tag
Fahrer: ca. 5-10 USD pro Gruppe / Tag
Bus boy (Helfer): ca. 4 USD / Tag
Fahrrad Tuk-Tuks: ca. 1-2 USD pro Person

Boot Crew
Kurze Tour (1-2 Stunden): 1 USD pro Person
Lange Tour (halber Tag): 1 USD pro Person
Fahrt mit Übernachtung: 2-3 USD pro Person

Hotels
Portier: 1 USD / Gepäckstück

Restaurant (Bedienung)
Vereinbarte Mahlzeit: 1 USD pro Person
Kunden eigene Mahlzeit: 5-10% der Rechnung

Unterhaltung

Es gibt ein breites Unterhaltungsangebot in Vietnam. Restaurants, Bars und Nachtclubs sind bis spät in die Nacht geöffnet. Insbesondere Saigon ist ein Eldorado für Nachtschwärmer.

Verhaltensregeln

Jeglicher Körperkontakt mit Mönchen, sollte in jedem Fall vermieden werden. Zudem sollten Sie niemals ihre nackten Fußsohlen oder Ihren Finger auf eine Person oder eine Buddha Figur richten. Sie sollten zudem wissen, dass der Kopf anderer Menschen niemals berührt werden darf, auch bei Kindern nicht. Im Kopf wohnt die Seele. Bei einer Berührung geht diese verloren, so der weit verbreitete Glaube. Bei Unsicherheiten, wenden Sie sich bitte an Ihren Reiseleiter. Dieser wird Ihnen gerne Auskunft geben.

Verkehr

Das vietnamesische Gesetz gestattet es nicht, Autos an Ausländer zu vermieten. Der Verkehr ist sehr chaotisch und die Straßen sind nicht so gut ausgebaut wie in Mitteleuropa.

Wetter

Für Vietnam lässt sich keine einheitliche perfekte Reisezeit benennen, da es große regionale Unterschiede gibt. Das Klima Vietnams lässt sich in drei Bereiche einteilen. Im Norden Vietnams herrscht tropisches Wechselklima mit einer kühlen Jahreszeit von November bis April und einer heißen Periode von Mai bis Oktober. Am kühlsten wird es in den Wintermonaten Dezember und Januar, wenn die Temperaturen auf etwa 15 Grad sinken. In der Bergregion im Grenzgebiet zu China kann das Thermometer sogar unter den Gefrierpunkt fallen und in seltenen Fällen ist auch Schneefall möglich.
Der Süden dagegen ist tropisch und unterliegt kaum Schwankungen. Dort ist es ganzjährig warm bis sehr heiß. Am angenehmsten ist es während der etwas kühleren Periode von November bis Januar. In dieser Zeit ist es tagsüber knapp 30 Grad warm und es fällt nur wenig Niederschlag. Am heißesten wird es von Februar bis Mai, wenn die Temperaturen auf über 35 Grad steigen. Von Mai bis Oktober herrscht im Süden Regenzeit, in der Taifune, insbesondere im Mekong-Delta für beträchtliche Niederschläge sorgen.
Die Wettergrenze zwischen Nord- und Südvietnam befindet sich in Zentralvietnam. Der in einer Höhe von etwa 500 Metern nördlich von Da Nang gelegene Wolkenpass fungiert als natürliche Klimascheide. In Zentralvietnam fallen die meisten Niederschläge zwischen Ende September und Februar. Dagegen bleibt es während der Sommermonate zwischen März und August meist trocken und es herrschen angenehme Temperaturen um 30 Grad.

Saisonhinweis: die Hauptsaison in Vietnam dauert von Oktober bis Mai.

Für diese Sonderreise gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen. Späteste Absagefrist durch den Reiseveranstalter: 15.11.2019

Reiseveranstalter: ServicePLUS Reisen GmbH, Hauptstr. 9, D-68526 Ladenburg, Tel. 06203 / 92 21 33

 

 

Wir beraten Sie gerne persönlich und freuen uns auf Ihren Anruf.

Reisebüro am REWE

Rauenberg

06222 / 6636500

Sanra Schwöbel

Ladenburg

06203 / 922131

Gabi Drost

Ladenburg

06203 / 922131

Volker Schmidt

Mörlenbach

06209 / 7978570